Uncategorised

Geplante Satzungsänderung für den Frankfurter Turnierbridge-Club 1958

Geplante Satzungsänderung für den FTBC 58


Wir beabsichtigen eine Satzungsänderung, die in der Mitgliederversammlung 2016 vorgestellt und beschlossen werden soll. 

Anlass der Änderung ist die Aufforderung des DBV an die Mitgliedsverbände, die Satzungen dem aktuellen Gemeinnützigkeitsrecht anzupassen, so dass wir - falls der DBV seinen Musterprozess gewinnen sollte - auch mit Erfolgsaussicht die Anerkennung beim Finanzamt beantragen können. Zum Gemeinnützigkeitsthema gibt es einen eigenen kleinen Beitrag in diesem Bereich.

Wir nutzen dies aber auch dazu, bei dieser Gelegenheit einige überholte oder schlecht praktikable Regelungen der bisherigen Satzung zu überarbeiten. Die Änderungsvorschläge sind farblich markiert. Die gelb markierten Änderungen sind Vorgaben des DBV zur steuerlichen Anpassung; die grün markierten Änderungen sind unsere eigenen. (Aktuelle Satzung, Änderungsvorschläge).

Unsere eigenen Änderungen betreffen im Schwerpunkt die Erleichterung der Beendigung der Mitgliedschaft bei wichtigen Gründen, die Reduzierung von Formalien bei Einladung und Durchführung der Hauptversammlung, verbesserte Regelungen zur internen Gerichtsbarkeit (z.B.: Ersatzmitglieder, Amtszeit bis zur Neuwahl etc) und eine Reihe kleinerer, auch redaktioneller Anpassungen.

Manchmal beanstandet das Vereinsregister einzelne Formulierungen. Um eventuellen Schwierigkeiten vorzubeugen, schlagen wir hier auch die Erteilung einer Registervollmacht vor, die uns in einem solchen Falle eine neue Versammlung und Beschlussfassung zu diesen Punkten ersparen soll.


Update: Die neue Satzung ist beschlossen und inzwischen auch beim Registergericht eingetragen. Sie finden die aktuelle Satzung hier.

 

 

Neue Spielstätte: Haus der Begegnung

Neue Spielstätte im Haus der Begegnung


Nach der Schließung der Porthstraße spielen wir  Dienstagabends seit Anfang Januar 2016  im „Haus der Begegnung“ im  Sozialzentrum Marbachweg spielen. Das befindet sich in unmittelbarer Nähe des derzeitigen Spiellokales in der Porthstraße, nämlich in der Dörpfeldstraße 6, 60435 Frankfurt am Main.

Der Raum ist gut geeignet und wird schon seit längerem Dienstagnachmittags für ein Bridgeturnier genutzt. Wir haben den Raum für uns; es wird keine Bewirtung geben. Aber das Haus stellt einen Servierwagen mit Getränken bereit, für die wir dann die Bezahlung hinterlassen. Parkplätze finden sich vor dem Haus; wir dürfen abends auch die für den Frankfurter Verband reservierten Plätze benutzen. Wenn nichts frei sein sollte, ist die obere Dörpfeldstraße ein guter Tipp (sie geht 50 m nördlich der Porthstraße von der Eckenheimer Landstraße ab). Das ist eine kleine Stichstraße mit zahlreichen Parkplätzen. Ein kurzer Fußweg führt direkt zum Haus der Begegnung.

Wir hoffen, dass wir so einen angenehmen und akzeptablen Spielort gefunden haben und unsere Turniertradition in Eckenheim dort langfristig fortsetzen können.


Hier noch ein kleiner schematischer Lageplan (nicht maßstabsgerecht). Die Bereiche mit Parkplatzangebot sind gelb markiert.


                 




                             



Pokal 2015

Auch in dieser Saison wird der FTBC durch das Team Prinz zu Waldeck, Vechiatto, Engel, Kolling, Kondoch im hessischen Pokalturnier vertreten. Wir wünschen viel Erfolg!


Aktueller Stand des Pokalturniers

 

Unser Pokalteam – Prinz zu Waldeck, Claudia Vecchiato, Berthold Engel, Hartmut Kondoch und Gordon Kolling konnte alle Hessischen Gegner aus dem Feld schlagen und steht jetzt im Achtelfinale. Unser Team hat dabei Alert Darmstadt mit 75 : 53 und dann Hanau mit 70: 35 geschlagen. Wir wünschen viel Erfolg bei den folgenden KO - Runden.


Den aktuellen Stand des Pokalwettbewerbes auf Hessischer Ebene finden Sie immer hier.


Das Achtelfinale gegen den Bridgeclub Würzburg konnte unser Team dann mit 90:35 für sich entscheiden. Im Viertelfinale war dann leider Endstation und unser Team unterlag dem Karlsruher TBC mit 104 : 44.

Finalsieger war schließlich der BSC Essen 86 mit Hartmut Brückner, Dr. Claus Günther, Roland Rohowsky und Ralf Speckmann. Karlsruhe wurde Zweiter.


Alle Einzelheiten finden Sie hier.




Kontakt Vorstandsmitglieder




Kontakt Vorstandsmitglieder



Sie können unsere Vorstandsmitglieder unter folgenden Telefonnummern erreichen. Per Mail sind wir immer erreichbar unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

Jürgen Grundstein (1. Vorsitzender)                                                                    069/708828


Petra Wolff (2. Vorsitzende, Kassenwartin)                                                          06173/64609


Harald Bletz (Beisitzer, Sportwart)                                                                       069/95219131      


Gabriele Henning (Beisitzer, Veranstaltungen)                                                       069/542462

 

Julia Jockers (Raumverwaltung)                                                                          069/24751732 

 

Ingrid Blase (Beisitzer)                                                                                       06171/73495